Fossile Energien abschalten

Tor Browser

Tor logo

Der Tor-Browser hilft dabei, Sicherheit und Privatsphäre zu schützen, indem er die IP-Adressen der Nutzer*innen versteckt. Obwohl es momentan unwahrscheinlich ist, dass Regierungen den Traffic auf den Seiten von Fossile Energien abschalten überwachen, wird diese Gefahr ansteigen, wenn und falls die Umweltschutzbewegung beginnt, effektiv zu sein. Diejenigen, die Aktivismus im Untergrund in Betracht ziehen, sollten sich schützen, indem sie sensible Inhalte nur mit Tor ansehen und sogar die, die sich der Arbeit im Übergrund verschrieben haben, schlafen vielleicht ruhiger, wenn sie ihre Onlineaktivitäten vorsichtshalber verbergen, da es in Zukunft zu vermehrter Repression kommen könnte.

Internetnutzer*innen, die nichts Bestimmtes zu verbergen haben, können trotzdem von Tor und anderen Tools zur Sicherung der Privatsphäre profitieren. Konzerne überwachen uns fortlaufend, sammeln unsere Daten und verkaufen unser Online-Profil an Werbetreibende, Versicherungen und andere interessierte Dritte. Wenn du einen Umsonstdienst nutzt, bist du vermutlich das Produkt.

Was noch wichtiger ist: je mehr Leute Tor und andere Tools nutzen, desto besser versteckt sind Untergrundaktivist*innen und desto schwieriger wird es für Regierungen sein, in Systeme einzubrechen. Nutze also Tor und andere digitale Sicherheitstools, wann immer dies möglich ist. Ermutige andere, sogar Personen, die keine Aktivist*innen sind, das gleiche zu tun.

Wenn du dich mit Technik auskennst, kannst du vielleicht ein Tor-Relay betreiben.

Tor und die Seiten von Fossile Energien abschalten

Viele Tor-Nutzer*innen bevorzugen es, JavaScript abzustellen, indem sie die Sicherheitsstufe von Tor auf „am sichersten“ stellen. Sie lassen JavaScript dann selektiv auf bestimmten Seiten zu. Ohne JavaScript werden viele Websites nicht richtig angezeigt; manchmal auch gar nicht.

  • Diese Website ist darauf ausgelegt, fast 100% normal zu funktionieren, wenn JavaScript deaktiviert ist. Wir nutzen kein Cloudflare und auch keine anderen zwischengeschalteten Proxys, die dich verfolgen und/oder es schwierig machen, mit Tor auf die Seite zuzugreifen.
  • Unser r/StopFossilFuels-Subreddit kann auch mit abgeschaltetem JavaScript genutzt werden, du kannst dann nur nicht abstimmen. Reddit blockiert manchmal Exit-Nodes von Tor, aber wenn du eine „neue Tor-Identität“ anforderst, kannst du das Problem umgehen.
  • Du kannst die Videos auf unserem YouTube-Kanal mit Tor im Modus „Standard“ der „Sicherer“ ansehen. Der „Am sichersten“-Modus macht die Seiten und Videos schwierig oder unmöglich anzusehen.
  • Facebook bietet eine Onion-Adresse an, die du mit Tor nutzen kannst: facebookcorewwwi.onion/stopfossfuels. Wenn du JavaScript deaktiviert hast, verwende die Mobilversion. Facebook scheint nicht eingeloggte Nutzer*innen oft aufzufordern, zu bestätigen, dass sie Menschen sind. Du kannst das entweder tun oder eine „neue Tor-Identität“ anfordern.
  • Twitter scheint mit JavaScript normal zu funktionieren, ohne kannst du die Mobilversion verwenden.

Warnungen

  • Wenn du Tor nutzt, um dich in ein Konto in den sozialen Medien einzuloggen, das mit deiner realen Identität verbunden ist, bist du nicht anonym.
  • Lies die Warnungen zu Tor, um besser zu verstehen, wie du deine Anonymität gefährden kannst.
  • Untergrundaktivist*innen sollten sich nie nur auf Tools verlassen, um sich zu schützen. Sie müssen sich außerdem zum Thema operationale Sicherheit bilden und diese anwenden.

Unterstütze unsere Arbeit, indem du unserer Mailingliste betrittst, diese Seite teilst oder „likst“ und uns auf den sozialen Medien folgst.